EF-Simmern

Forum der Eisenbahnfreunde Simmern. Beschäftigt sich mit dem Vereinsleben:Aktuelle TermineFotosModellbahnund so weiter......


    Weichenbau

    Teilen
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Weichenbau

    Beitrag  Nico am So Apr 01, 2012 6:54 pm

    Hallo!

    Hier mal der Anfang vom Detaillierten Weichenbaubericht:

    Basis ist der Weichenbausatz von Tillig W6 Art.Nr. 85445 und eine Weichenschablone.
    Die Schablone habe ich auf ein Brett geklebt, damit beim auf Seite legen nix verrutscht.
    Des Weiteren habe ich 2 Schienenprofile von Tillig als Ersatz für die zu kurzen Orgienalteilen des Bausatzes besorgt.


    Auf der Schablone habe ich die einzelnen Schwellen, welche genau die Lage der Schienen getroffen haben, aufgeklebt. (Tesa Kleberoller)
    Im Hintergrund der “Abfall“, welcher eine Lage der Schwellen zwischen den auf der Schablone dargestellten Schwellen ergab.
    Als Hilfe zur Ausrichtung und Prüfung der Schwellen habe ich 2 Schienenprofile eingeschoben.






    Weitere Schritte:


    Aus einer Holzleiste 2x3mm habe ich mir anhand der Schablone die fehlenden Schwellen geschnitten und mit Tütenbeize “Eiche dunkel“ eingefärbt.




    Weiter geht’s im nächsten Teil…..



    Gruß, Nico

    Johannes
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1142
    Ort : Trechtingshausen
    Anmeldedatum : 18.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Johannes am Mo Apr 02, 2012 6:49 pm

    Shocked Shocked Shocked

    was en Arbeit cheers cheers

    Gruss

    Johannes
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Mo Apr 02, 2012 7:12 pm

    Hi!

    Ja.... und es geht weiter... Basteln bounce

    Nico
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Mo Apr 02, 2012 9:59 pm

    …. Teil 2 im Weichenbau.

    Die gefärbten Schwellen habe ich auch auf die Schablone geklebt.





    Danach habe ich Kleineisen von Tillig, Nr 85530, nach und nach im Wechsel Holz / Kunststoffschwellen, auf das Schienenprofil des geraden Stranges geschoben.
    Nach dem Zurechtschieben der Kleineisen auf den Schwellen habe ich diese mit Sekundenkleber befestigt.
    Das Aufschieben der Kleineisen bedarf einer ruhigen Hand und etwas Geduld, weil diese Kleinteile gerne mal aus der Pinzette „gleiten“ Mad






    Nach dem selben Prinzip werden dann auch die anderen Schienenprofile eingesetzt.

    Bilder folgen…

    Gruß, Nico
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Di Apr 03, 2012 8:19 pm

    Weichenbau Teil 3

    Im Bereich der Zungen habe ich die Kleineisen in der Mitte geteilt, damit die Zunge nachher sauber anliegen kann.





    Im Nachhinein machte sich ein kleiner Gedankenfehler bemerkbar. Embarassed Im Bereich der Radlenker musste ich die Kleineisen nachträglich auf der Innenseite entfernen,
    damit der Radlenker auch ihre Funktion wahrnehmen kann.

    Die Profile des Herzstückes habe ich mit einer feinen Feile und unter ständigem Testen in Form gefeilt, eingeschoben und mit den halbierten Kleineisen ergänzt. ... Fisselarbeit!!! Rolling Eyes
    Selbige Arbeit dann auch mit den Radlenken.







    Weiter geht’s mit den Zungen im nächsten Teil.



    Gruß, Nico
    avatar
    schimi

    Anzahl der Beiträge : 352
    Ort : Hunsrück
    Anmeldedatum : 22.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  schimi am Mi Apr 04, 2012 7:10 pm

    Ich bewundere immer wieder deine Begabung für feinste Arbeiten. Bei uns in der Firma habe wir die Stahlbauschlosser immer "Grobschlosser" genannt. Bei dir würde aber jeder Feinmechaniker noch große Augen machen.
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Mi Apr 04, 2012 7:28 pm

    Embarassed Danke! Smile

    Freut mich, wenn's euch gefällt!

    Nico
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Mo Apr 09, 2012 5:42 pm

    Weichenbau Teil 4

    Habe mich an die Zungen gewagt und es war gar nicht so schwer wie ich dachte!
    Habe mir auf der Holplatte mit dem Bastelmesser eine kleineKerbe geschnitten, sodass ich das Schienenprofil mit dem Schienenfuß hineinlegen und somit eine ebene Auflagefläche hatte. Danach habe ich mit einer kleinen Feile die Zunge in Form gefeilt.
    Zwischendurch immer wieder die Zunge einschieben und die Form prüfen.




    Anschließend habe ich mir die Zapfen (Messingdraht D 0,8mm) für die Aufnahme in der Stellschwelle gebogen und angelötet.
    Dazu habe ich auf der Innenseite der Zunge, mittels kleiner Trennscheibe, eine kleine Kerbe eingeschnitten und die Brünierung weg geschliffen.
    In diese kam der Drahtwinkel, den ich dann verlötet habe.
    Das überschüssige Lötzinn habe ich dann wiederum mit der Trennscheibe entfernt und die Form des Zungenfußes fast wieder hergestellt.







    Nach dem Einschieben der Zungenprofile und der Kleineisen, dem Einhängen der Stellschwelle und Rollversuchen mit RP 25 Achsen und Wagen habe ich die Kleineisen ausgerichtet und fixiert.
    Die fehlenden Gleitplatten werde ich später noch ergänzen, dazu suche ich mir noch passende Kunststoffprofile. (daran hatte ich zu Beginn nicht gedacht)


    Und hier nun die fertige Weiche:
    Sie ist 58 cm lang, der Schotter ist von Koemo und ist nur zur feinabstimmung der Farbmichung eingestreut.



    So, das war der Baubericht. Hoffe ich konnte Anregungen und Hilfe geben.

    Gruß, Nico
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Mi Jan 23, 2013 5:16 pm

    Moin Moin!


    Projekt DKW1:9/300

    Werde diesmal nicht um den Einsatz von Platienen-Schwellen herum kommen, da die Gleislage in der Weiche etwas schwierig ist.
    Das Verfahren ansonsten grob wie bei der EW 1:12/500
    Die Anschlussstücke sind aus dem Bausatz der EW6 von Tillig, die Schwellen aus 2x3mm Buchenholzleisten. Auf diese werden später due Streifen aus der Platiene geklebt. Platiene ist bestellt... 0,5mm stark, passt perfeckt zwichen Schwelle und Schiene.

    Hier ein erstes Bild der Weiche (52cm):



    Liebe Grüße, Nicolai
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Sa Jan 26, 2013 9:20 pm

    Hallo!

    Habe ein wenig weiter gebastelt:
    Die äußeren Zungenpaare und die äußeren Herzstücke sind fertig.
    Es fehlen noch die inneren Zungenpaare und die Radlenker der Kreuzung.
    Nach und nach kommen auch die Platinenstreifen auf die Schwellen.
    Das Überschüssige Lötzinn wird noch entfernt.





    Weiter gehts im nächsten Heft, ähh Beitrag Wink Laughing

    Gruß, Nicolai

    Johannes
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1142
    Ort : Trechtingshausen
    Anmeldedatum : 18.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Johannes am So Jan 27, 2013 7:38 pm

    Mann,mann,mann was ne Arbeit,
    Aber nachher wenns Fertig ist, da hat man auch was ausergewöhnliches,
    was man nicht fertig kaufen kann cheers cheers

    Gruss
    Johannes


    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Di Jan 29, 2013 12:27 pm

    Hallo!

    Stimmt! Kaufen kann man so was nicht!
    Hier mal ein Bild nach Nervenaufreibenden 3 Stunden Annpassungsarbeiten der Radlenker und der mittleren Herzstücke.
    Die erste Innenzunge ist auch schon verbaut.
    Rollversuche mit mehreren 2-Achsern, 3-Achser Umbauwagen und DG-Wagen waren erfolgreich.



    Gruß, Nicolai
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Fr Feb 08, 2013 6:19 pm

    Hallo!

    So, Weiche fertig! bounce






    Nach der elektrischen Trennung und dem Spritzen fehlen nur noch die Anschlusskabel. Diese kommen dran, wenn ich die Weiche von der Montageplatte nehme.
    Von unten arbeitet es sich einfacher Smile

    Gruß, Nicolai
    avatar
    robert E44

    Anzahl der Beiträge : 29
    Alter : 57
    Ort : Troisdorf
    Anmeldedatum : 05.10.12

    Re: Weichenbau

    Beitrag  robert E44 am Fr Feb 08, 2013 10:45 pm

    Löblich, die sieht super aus, haste gut hinbekommen.

    Gruß Robert
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Di Feb 12, 2013 10:46 am

    Hallo Robert!

    Embarassed Very Happy Danke!

    Nico
    avatar
    Nico

    Anzahl der Beiträge : 218
    Alter : 38
    Ort : Gemünden
    Anmeldedatum : 30.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Nico am Do Feb 14, 2013 11:22 am

    Hallo!

    Mal ein Bildchen von der Baustelle:



    Gruß, Nico

    Johannes
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1142
    Ort : Trechtingshausen
    Anmeldedatum : 18.01.08

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Johannes am Do Feb 14, 2013 5:25 pm

    Da fahren ja schon Züge
    Ohne Schotter affraid affraid

    ne das sieht mal klasse aus,
    da werden wir uns aber mal im sommer bei Dir treffen müssen,
    um alles genau zu begutachten,
    am besten gleich mit nem Grillerchen cheers cheers cheers

    Gruss

    Johannes

    Gesponserte Inhalte

    Re: Weichenbau

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 7:09 pm