EF-Simmern

Forum der Eisenbahnfreunde Simmern. Beschäftigt sich mit dem Vereinsleben:Aktuelle TermineFotosModellbahnund so weiter......


    Brawa Dresden und Stuttgart ausgeliefert

    Teilen

    Stephan Porr

    Anzahl der Beiträge : 113
    Anmeldedatum : 24.01.08

    Brawa Dresden und Stuttgart ausgeliefert

    Beitrag  Stephan Porr am Fr Feb 04, 2011 7:12 am

    Gestern abend noch kurz drüber geschwätzt und über den Tag wurden sie ausgeliefert:

    Siehe: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?10,5239706

    Man darf gespannt sein.

    Johannes
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1142
    Ort : Trechtingshausen
    Anmeldedatum : 18.01.08

    Re: Brawa Dresden und Stuttgart ausgeliefert

    Beitrag  Johannes am So Feb 06, 2011 12:49 pm

    Gude

    Das haben die Gehört







    Gruss

    Johannes
    avatar
    tomvt115

    Anzahl der Beiträge : 512
    Alter : 59
    Ort : Frankweiler
    Anmeldedatum : 20.01.08

    RE:Brawa Dresden und Stuttgart ausgeliefert

    Beitrag  tomvt115 am Mi Feb 09, 2011 8:15 pm

    Ich wollte die Bilder hochladen, kam aber nicht durch.
    Na, vielleicht später mal.
    Wer will, kann sie sich ja mal in echt am Samstag ansehen.
    Sie sind wirklich top, aber der avisierte Verkaufspreis von ca 25-27 Euro konnte nicht erreicht werden,
    er ist bei 34,60 gelandet. Na, was solls! Der erste brauchbare R20/Stuttgart ist das schon wert.
    Bedruckung ist crisp und scharf und scheint vollständig zu sein.
    In der Epoche 2 haben die Puffer weisse Hülsen. Werde mich einlesen, warum.
    Das Gattungszeichen war Glr (G: Gedeckter Güterwagen; l:mindestens 7m Länge und 17m² Ladefläche, r: Umspurbar auf russische Breitspur)
    Und das letzte ist das "häupfende Komma":

    "Ab 1927 wurde das Nebengattungszeichen r für Umsetzwagen eingeführt. Ab 1935 gemäß DS 984 wurden die Pufferhülsen weiß RAL 1 gestrichen."

    Quelle: W. Diener, Anstrich und Bezeichnung von Güterwagen, Stuttgart 1992
    Also bedeutete "weisse Pufferhülse"="russische Breitspur"
    Irgendwann während des Krieges wurden die Hülsen dann schwarz gestrichen, der "R20/Stuttgart" wahrscheinlich aber schon beim Umbau
    auf Querlattung (für die 4,5t Punktbelastbarkeit, die im Drehscheibe-online-Artikel angesprochen war.

    Das Modellgewicht ist tatsächlich niedrig, nur der "Dresden" erreicht die NEM Empfehlung von 0,4g/mm: 56 Gramm
    Der "R20/Stutgart" ist mit 34 Gramm tatsächlich ein bischen zart auf der Brust, müssen wir testen!
    Die Längenmasse stimmen bis aufs 1/10 (Genauer messen hat eh' keinen Zweck!)
    Ich freue mich riesig auf Samstag!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Brawa Dresden und Stuttgart ausgeliefert

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 6:54 pm